Brandklasse

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brandklasse als Klassifikation zur Auswahl von Löschmitteln

Der Begriff Brandklasse beschreibt nach DIN EN 2 die Klassifizierung von Bränden nach der Art des Brennstoffs und dienen zur Bestimmung der zur Brandbekämpfung geeigneten Löschmittel (z. B. ABC-Pulverlöscher).

Nicht zu verwechseln mit:


Nach Europäischer Norm EN 2 erfolgt die Einteilung brennbarer Stoffe in folgende Brandklassen
Brandklasse Beschreibung - gemäß EN 2 Beispiel
A Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen Holz, Papier, Stroh
B Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen Alkohol, Benzin, Wachs, diverse Kunststoffe
C Brände von Gasen Acetylen, Butan, Erdgas, Methan, Propan
D Brände von Metallen Aluminium, Magnesium, Natrium
E - -
F Brände von Speiseölen/-fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und -geräten Speiseöle und Speisefette
dient Zeilenumbruch
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge