Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BLE

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ist eine Behörde des Bundes. Sie hat insgesamt rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Deutschland und auf See. In den Bereichen Agrarwirtschaft, Fischerei und Ernährung erfüllt die BLE vielfältige Aufgaben. Als zentrale Umsetzungsbehörde ist sie im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) angesiedelt.

Die Bestimmungen der gemeinsamen EU-Agrar- und Fischereipolitik und die damit verbundenen Kontrollvorgaben prägen die Arbeit der BLE, die auch akkreditierte EU-Zahlstelle ist. In ihren Aufgabenfeldern stellen die Kontrolldienste der BLE und ihre Fischereischutzboote die Einhaltung der gesetzlichen Regeln sicher.

Vielfach agiert die BLE auch als bundesweite Zulassungsstelle für private Kontrolleinrichtungen, zum Beispiel bei der Überwachung von Bio-Betrieben oder der nachhaltigen Herstellung von Biokraftstoff und Biobrennstoff zur Strom- und Wärmeerzeugung.

Auch erhebt die BLE Daten und Preise rund um die Themen Landwirtschaft und Ernährung, die zur Information, für statistische Zwecke und auch zur politischen Entscheidungsfindung für das BMEL aufbereitet werden.

Als Projektträgerin für das BMEL betreut sie zahlreiche nationale und internationale Forschungsvorhaben in den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz.

Außerdem ist sie Verwaltungsdienstleisterin für das BMEL und die Behörden im Geschäftsbereich des BMEL.

Die BLE wurde zum 1. Januar 1995 gegründet. Sie entstand durch Zusammenlegung der ehemaligen Bundesanstalt für landwirtschaftliche Marktordnung (BALM) und des ehemaligen Bundesamtes für Ernährung und Forstwirtschaft (BEF).

Organe der BLE

Geleitet wird die BLE durch den Präsidenten. Der Präsident führt die Geschäfte und vertritt die BLE nach außen.

Der Verwaltungsrat besteht aus Vertretern der Wirtschaft, der Bundes- und Landesverwaltung und der Verbraucher. Er berät die Bundesanstalt bei der Erfüllung ihrer fachlichen Aufgaben. Dem BMEL unterbreitet er Vorschläge in Angelegenheiten aus dem fachlichen Aufgabenbereich der BLE. Bei allen grundsätzlichen Fragen wird der Verwaltungsrat vom BMEL gehört, insbesondere bei der Ernennung der Präsidenten und der Vizepräsidenten sowie bei einer Änderung der Satzung.

Darüber hinaus befindet er über die Einsetzung von Fachbeiräten und stimmt deren Tätigkeit untereinander ab. Aufgabe der Fachbeiräte ist die unmittelbare Beratung der Organe der BLE in Fragen des jeweiligen Fachbereichs.

Dienstsitz, Außenstellen und Büros

Der Hauptsitz der BLE befindet sich in Bonn-Mehlem. Zur BLE gehören weiterhin Außenstellen und Büros. Die Außenstellen und ausgelagerte Referate befinden sich in Hamburg, München und Weimar. Büros für Aufgaben der Qualitätskontrolle finden sich in Bremerhaven, Frankfurt/Main (Flughafen, Großmarkt), Hamburg (Hafen, Großmarkt) und Köln.

Leitbild der BLE

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ist die zentrale Dienstleisterin im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Unsere Aufgabenschwerpunkte liegen in der Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung einer nachhaltigen Agrar-, Ernährungs- und Forstwirtschaft, der Fischerei sowie der ländlichen Entwicklung und in der zentralen Durchführung von Verwaltungs- und Informationsdienstleistungen für den Geschäftsbereich des BMEL und anderer Ressorts.

Wir

  • verfügen über ein breit gefächertes Fachwissen;
  • gehen komplexe bundesweite und internationale Aufgaben konzeptionell an und setzen sie pragmatisch um;
  • organisieren dank unserer langjährigen Erfahrung eine kooperative und dialogorientierte Zusammenarbeit mit unseren Partnern;
  • verknüpfen Fachwissen mit Verfahrenskompetenz und Informationsdienstleistungen;
  • reagieren schnell und flexibel auf neue Herausforderungen und Aufgaben.


Unsere Dienstleistungen richten wir auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Partnerinnen und Partner sowie Auftraggeberinnen und Auftraggeber aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung aus. Rechtssicherheit und Wirtschaftlichkeit bestimmen unser Handeln. Wir beraten verständlich und umfassend. Wir entscheiden zeitnah. Unsere langjährige Erfahrung in der Agrar- und Ernährungspolitik steht für Kompetenz und Praxisnähe. Wir sind mit unserem Außendienst bundesweit vor Ort.

Wir wenden die Grundsätze kooperativer Zusammenarbeit und Personalführung an und gehen offen miteinander um. Kompetente, flexible und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für unseren Erfolg. Beteiligung an Entscheidungen, Förderung von Leistung, flexible Arbeitszeiten, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind für uns selbstverständlich. Die Verantwortlichkeiten sind klar definiert. Wir fördern und fordern Eigenverantwortung, Eigeninitiative und Flexibilität am Arbeitsplatz sowie die Weiterentwicklung der fachlichen Fähigkeiten. Wir stehen zu unserer Verantwortung für angemessene Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst.

Die Aufgaben der BLE

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat vielfältige Aufgaben in den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung, Ländliche Räume, Forst, Fischerei und Verbraucherschutz. Als modernes Dienstleistungszentrum unterstützt sie ihre Partner in den Bundesländern, in der Wirtschaft und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Weitere Informationen finden Sie hier.

Adresse

Zentrale Bonn-Mehlem:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Tel.: 0228 99 6845-0
Fax: 0228 6845-3444
E-Mail.: info@ble.de


Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge