Energiebedarf

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Energiebedarf bezeichnet die Energiemenge, die zum Betreiben oder zur Aufrechterhaltung eines Prozesses zugeführt werden muss.
Synonym: Umgangssprachlich spricht man vom „Energieverbrauch“.

In der Praxis findet der Energiebedarf häufig Anwendung auf spezifische Ereignisse:

  • Einheiten im Zeitbezug:
    • Kalorien pro Tag: Energiebedarf eines Menschen
    • Watt bzw. Joule pro Sekunde [W = J/s]: Leistungseinheit
    • Kilowattstunden [kWh] - nicht [kW/h]: z.B. Energiebedarf elektrischer Geräte
    • Kilowattstunden pro Jahr [kWh/a]: Einheit für Jahresdurchschnittsleistungen. 1 kW entspricht 8760 kWh/a
    • Jahres-Primärenergiebedarf Qp´´ [kWh/(m²a)]: Einheit für den Energiebedarf von Gebäuden pro m² Nutzfläche und Jahr.
  • Einheiten im Längenbezug:
    • Treibstoffverbrauch pro 100 gefahrene Kilometer [l/100 km]
    • Reichweite pro Liter Treibstoff [km/l] - in Dänemark üblich und für Verbraucher sehr anschaulich.

Der weltweite Energiebedarf steigt permanent seit gut hundert Jahren, in sich dramatisch beschleunigender Weise. Dabei steht die Mehrheit menschlicher Gesellschaften (Entwicklungsländer) gerade erst am Anfang angestrebter industriellen Entwicklung. Dadurch steht unter Anderem die globale Energiekrise unausweichlich bevor, sofern nicht schnellstens drastische Einsparungskonzepte umgesetzt werden und zur Energiegewinnung abgerückt wird von den antiquierten Technologien basierend auf den Abbau und Verbrauch fossiler Rohstoffe.


Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge