IKK-Investitionskredit Kommunen (208)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auszug aus: IKK: Investitionskredit Kommunen (208) - Ein Programm der KfW Bankengruppe:

Aktualitätshinweis

Gesichert aktuelle Informationen und vor allem (ggf.) dargestellte Zinssätze sind nur auf der KfW-Website abrufbar.


Inhaltsverzeichnis

IKK-Investitionskredit Kommunen

Kredit für Kommunen, die ihre Infrastruktur verbessern
Programmnummer 208 - Kredit

Das Wichtigste in Kürze

  • bis 150 Mio. Euro Kredit pro Jahr
  • flexibler Kreditrahmen
  • Aufstockung der Kreditsumme möglich
  • einfache Antragsabwicklung und schnelle Bereitstellung der Mittel
  • Kombination mit öffentlichen Fördermitteln möglich

Was fördern wir?

Mit dem IKK – Investitionskredit Kommunen fördern wir Investitionen der Kommunen in die kommunale und soziale Infrastruktur. Gefördert werden bis zu 150 Mio. Euro Kreditbetrag pro Jahr und Antragsteller – in folgenden Bereichen:

Kommunale und soziale Infrastruktur sowie wohnwirtschaftliche Projekte

Hierbei können Sie langfristige Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen im Rahmen des Vermögenshaushalts bzw. Vermögensplans des aktuellen Haushaltsjahres finanzieren – einschließlich der Haushaltsreste des Vorjahres. Dazu gehören:

  • Kindergärten, Schulen und Sporteinrichtungen
  • Anpassung der technischen Infrastruktur wie der Wasser- und Abwasserwirtschaft
  • Breitbandnetze
  • Verkehrsinfrastruktur und Abfallwirtschaft
  • Stadt- und Dorfentwicklung einschließlich Tourismus
  • Krankenhäuser, Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen
  • Baulanderschließung
Grundstücke

Wir fördern den Erwerb von Grundstücken, die notwendiger Bestandteil eines aktuellen Investitionsvorhabens sind, wenn der Erwerb nicht mehr als 2 Jahre vor Antragstellung erfolgte.

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für
  • Kassenkredite
  • Umschuldungen bereits abgeschlossener und durchfinanzierter Vorhaben
  • Kauf von Grundstücken, die mittelfristig nicht im kommunalen Eigentum verbleiben, sondern zügig weiterveräußert werden – zum Beispiel als Bauland an Privatpersonen

Wen fördern wir?

Mit dem IKK – Investitionskredit Kommunen fördern wir
  • kommunale Gebietskörperschaften
  • deren rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe
  • Gemeindeverbände wie kommunale Zweckverbände

Die Konditionen im Einzelnen

Zinssätze und Laufzeiten

Maximaler Zinssatz p. a. in Prozent: Sollzins (Effektivzins), gültig bis 15 Uhr des betreffenden Bankarbeitstages:

Laufzeit/tilgungsfreie Anlaufjahre/Zinsbindung
Datum 10/2/10 20/3/10 30/5/10 20/3/20*** 30/5/20***
... Zinssätze verändern sich tagesaktuell. Bitte entnehmen Sie diese der Quell-Website: [1]
*** Die Laufzeitvarianten mit 20-jähriger Zinsbindung werden ab 01.01.2012 nicht mehr angeboten. Die angegebenen Zinssätze gelten für Abrufe von bereits zugesagten Darlehen mit 20-jähriger Zinsbindung.

Der tagesaktuelle Zinssatz orientiert sich am Kapitalmarkt und wird für jeden Bankarbeitstag ab circa 10 Uhr veröffentlicht.

Die Zinsen werden vierteljährlich nachträglich auf den jeweils ausgezahlten Kreditbetrag berechnet und jeweils zum 15. der Monate Februar, Mai, August und November fällig.

Nach Ablauf der Zinsbindungsfrist erhalten Sie ein Angebot für eine Prolongation zu marktnahen Konditionen.

Maßgeblich für die Zinsfestschreibung ist der Zeitpunkt Ihres Kreditabrufs. Für Abrufe, die bis 15.00 Uhr bei der KfW eingehen, gelten die Zinssätze desselben Tages. Bei Eingang nach 15.00 Uhr gelten die Zinssätze des nächsten Bankarbeitstages.

Kredithöhe und Auszahlung

  • Kreditbeträge unter 2 Mio. Euro: bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten
  • Kreditbeträge ab 2 Mio. Euro: bis zu 50 % der förderfähigen Investitionskosten
  • Förderhöhe: bis zu 150 Mio. Euro pro Antragsteller und Jahr
  • Auszahlung zu 100 %, wahlweise in einer Summe oder in 2 Teilbeträgen
  • Abruf innerhalb von 12 Monaten nach Zusage
  • Aufstockung möglich, solange Ihr Vorhaben noch nicht langfristig durchfinanziert und der Höchstbetrag noch nicht ausgeschöpft ist

Rückzahlung

  • Während der tilgungsfreien Anlaufjahre zahlen Sie nur Zinsen – danach gleich hohe vierteljährliche Tilgungsraten zuzüglich Zinsen.
  • Sie können den Gesamtbetrag jederzeit außerplanmäßig tilgen. Während der Zinsbindungsfrist fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung an.

Berechnen Sie die Höhe der Raten und den Tilgungsplan mit unserem Tilgungsrechner.

Sicherheiten

Die für Kommunaldarlehen üblichen formalen Voraussetzungen müssen erfüllt sein.

Verwendungsnachweis

Nach Abschluss Ihrer Maßnahme weisen Sie uns bitte den produktgemäßen Einsatz der Mittel nach – spätestens 24 Monate nach Vollauszahlung Ihres Kredits. Reichen Sie hierfür den ausgefüllten Verwendungsnachweis (PDF, 1 MB) bei der KfW ein.

Kombination mit anderen Fördermitteln

Eine Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist grundsätzlich möglich.

Alles ganz ausführlich

Die vollständigen Informationen zum KfW-Förderprodukt finden Sie im Merkblatt.

Diese Förderprodukte könnten Sie auch interessieren

Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge