KfW Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (430)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auszug aus: KfW: Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (430) - Ein Programm der KfW Bankengruppe:

Aktualitätshinweis

Gesichert aktuelle Informationen und vor allem (ggf.) dargestellte Zinssätze sind nur auf der KfW-Website abrufbar.


Inhaltsverzeichnis

Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Einzelmaßnahmen
Programmnummer 430 - Zuschuss

Das Wichtigste in Kürze

  • bis 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung
  • für private Eigentümer, die sanieren oder energetisch sanierten Wohnraum kaufen
  • im KfW-Zuschussportal beantragen und sofort Zuschusshöhe erfahren
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäude­sanierungs­programm und dem Anreiz­programm Energie­effizienz des Bundes­ministeriums für Wirt­schaft und Energie (BMWi) finanziert. Für den Austausch besonders ineffizienter Heizungen und den Einbau neuer Lüftungs­anlagen stellt das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie aus dem Anreiz­programm Energie­effizienz (APEE) Gelder für erhöhte Zuschüsse zur Verfügung.

Was fördern wir?

Wir fördern die energetische Sanierung von Wohngebäuden, für die der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.02.2002 gestellt wurde. Eine feste Voraus­setzung für unsere Förderung ist die Ein­bindung eines Experten für Energieeffizienz.

KfW-Effizienzhaus

Förderfähig sind alle energetischen Maßnahmen, die zum KfW-Effizienzhaus-Standard führen.

Maßnahmepakete

Im Rahmen des Anreiz­programms Energie­effizienz werden folgende Maß­nahmen­pakete gefördert.

  • Heizungspaket: Austausch ineffizienter Heizungs­anlagen durch effiziente Anlagen in Ver­bindung mit einer optimierten Einstellung
  • Lüftungspaket: Kombination des Ein­baus von Lüftungs­anlagen mit mindestens einer weiteren förder­fähigen Maß­nahme an der Gebäude­hülle.

Eine Kom­bination mit Einzel­maßnahmen zur Ver­besserung der Energie­effizienz ist möglich. In diesem Fall beträgt die Zuschuss­höhe 15 % Ihrer förder­fähigen Kosten.

Einzelmaßnahmen

Wenn Sie keinen KfW-Effizienzhaus-Standard anstreben, fördern wir auch Einzelmaßnahmen wie:

  • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Keller- und Geschossdecken
  • Erneuerung der Fenster und Außentüren
  • Erneuerung oder Optimierung der Heizungsanlage
  • Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage

Um förderfähig zu sein, müssen diese Einzelmaßnahmen bestimmte technische Mindestanforderungen (PDF, 168 KB) erfüllen.

Außerdem fördern wir

  • Baunebenkosten
  • Wiederherstellungskosten
  • Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungsleistungen

Eine detaillierte Liste der förderfähigen Maßnahmen finden Sie hier (PDF, 175 KB) .

Baudenkmale
  • Auch die Sanierung von Baudenkmalen oder Gebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz ist förderfähig.
  • Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.kfw.de/denkmal.
Umwidmung von Nicht-Wohngebäuden
  • Mit dem Zuschuss unterstützen wir Sie auch, wenn Sie bestehende beheizte Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel Gewerbeflächen, zu Wohnraum umbauen.
  • Die Umwidmung unbeheizter Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel Scheunen, zu Wohnraum können Sie über den KfW-Förderkredit Energieeffizient Bauen (153) finanzieren.
Kauf von saniertem Wohnraum

Wenn Sie sanierten Wohnraum kaufen, können die Kosten der energetischen Sanierung gefördert werden, wenn sie gesondert ausgewiesen sind (zum Beispiel im Kaufvertrag).

Dieses Förderprodukt kommt nicht in Frage für
  • Ferienhäuser und -wohnungen
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben
  • Photovoltaik-Anlagen. Dafür steht Ihnen das Förder­produkt [KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard (270]|Erneuerbare Energien – Standard 270]]) zur Verfügung.

Wen fördern wir?

Wir fördern Sie, wenn Sie
  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung sind,
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung sind,
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen sind.

Warum ist es wichtig, einen Energieberater einzubinden?

Der Energieberater plant mit Ihnen die Sanierungsmaßnahme und sagt Ihnen, ob Ihr Vorhaben bei der KfW förderfähig ist. Er bestätigt außerdem die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen. Diese Bestätigung brauchen Sie für Ihren Zuschussantrag.

Eine umfassende Energieberatung fördert das Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Rahmen der „Vor-Ort-Beratung“. Die Förderung beantragt Ihr Energieberater für Sie. Sprechen Sie Ihn darauf an.

Die Baubegleitung während der Sanierung fördert die KfW mit attraktiven Zuschüssen: Nutzen Sie dazu unser Förderprodukt Energieeffizient Sanieren – Baubegleitung (431).

Einen Energieberater, der die Vor-Ort-Beratung, die konkrete Planung der Baumaßnahmen und die Baubegleitung durchführen kann, finden Sie auf dieser [1].

Die Konditionen im Einzelnen

Je besser die künftige Energieeffizienz Ihres Wohnraums ist, desto höher ist auch der Investitionszuschuss, den Sie erhalten:

KfW-Effizienzhaus-Typ Höhe des Zuschusses
KfW-Effizienzhaus 55 30,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 30.000 Euro für jede Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 70 25,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 25.000 Euro für jede Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 85 20,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 20.000 Euro für jede Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 100 17,5% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 17.500 Euro für jede Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 115 15,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 15.000 Euro für jede Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus Denkmal 15,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 15.000 Euro für jede Wohneinheit
Heizungs-/Lüftungspaket 15,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis
zu 7.500 Euro für jede Wohneinheit
Einzelmaßnahmen 10,0% Ihrer förderfähigen Kosten, bis zu
5.000 Euro für jede Wohneinheit

Bitte beachten Sie, dass wir Zuschussbeträge erst ab 300 Euro auszahlen.

Sie wollen die energetische Sanierung lieber mit einem Kredit finanzieren?

Dann können Sie unser Förderprodukt Energieeffizient Sanieren – Kredit 151/152 nutzen.

Diese Förderprodukte könnten Sie auch interessieren

Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge