KfW Offshore-Windenergie - Kredit (273)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auzug aus: KfW - Offshore-Windenergie (273) - Ein Programm der KfW Bankengruppe:

Aktualitätshinweis

Gesichert aktuelle Informationen und vor allem (ggf.) dargestellte Zinssätze sind nur auf der KfW-Website abrufbar.


Inhaltsverzeichnis

KfW-Programm Offshore-Windenergie - Programmnummer 273 - Kredit

Die Finanzierung für Windparks in Nord- und Ostsee

Das Wichtigste in Kürze

  • für Projektgesellschaften
  • großvolumige Kredite für die Errichtung von bis zu 10 Offshore-Windparks
  • Kostenüberschreitungsrahmen möglich

Was fördern wir?

Mit dem KfW-Produkt Offshore-Windenergie fördern wir die Errichtung von bis zu 10 Offshore-Windparks vor den Küsten Deutschlands. Für Ihr Projekt stehen verschiedene Fördervarianten zur Wahl.

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für
  • Umschuldungen

Wen fördern wir?

Mit dem Förderprodukt Offshore-Windenergie fördern wir Projektgesellschaften, die einen Windpark in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) oder der 12-Seemeilen-Zone vor der deutschen Nord- oder Ostseeküste errichten wollen und eine Projektfinanzierung benötigen.

Die Konditionen im Einzelnen

Varianten für Ihre Projektfinanzierung

Variante A: Direktkredit im Rahmen von Bankenkonsortien
Variante B: Finanzierungspaket aus bankdurchgeleitetem Kredit und Direktkredit
Variante C: Direktkredit als Kostenüberschreitungsrahmen (cost overrun facility)

Grundsätzlich gilt
  • Sie benötigen in der Regel ein Drittel Eigenkapital.
  • Ihr Kredit wird zu 100 % ausgezahlt.
  • Sie stellen projektfinanzierungsübliche Sicherheiten.
  • In Variante A und B rufen Sie Ihren Kredit innerhalb von 2,5 Jahren ab, in Variante C bei Auftreten unvorhergesehener Mehrkosten.

Variante A: Direktkredit im Rahmen von Bankenkonsortien

Sie erhalten einen Direktkredit der KfW, wenn
  • sich mindestens eine Geschäftsbank beteiligt,
  • der Finanzierungsanteil der KfW maximal 50 % beträgt und
  • eine Geschäftsbank das Konsortium führt.

Der maximale Kreditbetrag der KfW beträgt 400 Mio. Euro je Projekt. Für den KfW-Anteil erhalten Sie dieselben Konditionen, die Sie mit den Konsortialpartnern vereinbart haben – insbesondere Laufzeit, tilgungsfreie Anlaufjahre, Tilgungsmodus, Verzinsung und Sicherheiten – sofern sie von der KfW als banküblich angesehen werden.

Variante B: Finanzierungspaket aus bankdurchgeleitetem Kredit und Direktkredit

Sie erhalten ein Finanzierungspaket, wenn
  • eine Geschäftsbank Ihnen einen bankdurchgeleiteten Kredit vergibt,
  • der Direktkredit nicht höher ist als der bankdurchgeleitete Kredit,
  • der Anteil des Finanzierungspakets an Ihrem Fremdkapitalbedarf maximal 70 % beträgt und
  • eine Geschäftsbank das Konsortium führt.

Der maximale Kreditbetrag im Finanzierungspaket beträgt 700 Mio. Euro je Projekt. Für den bankdurchgeleiteten Kredit ermittelt Ihre Bank die Konditionen anhand Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse und der Qualität Ihrer Sicherheiten. Die KfW übernimmt die Konditionen des bankdurchgeleiteten Kredits für den Direktkredit, sofern sie als banküblich angesehen werden.

Für das Finanzierungspaket gilt
  • Laufzeit bis zu 20 Jahre bei bis zu 3 tilgungsfreien Anlaufjahren
  • Bereitstellungsprovision 0,25 % pro Monat
  • vorzeitige Tilgung gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich

Variante C: Direktkredit als Kostenüberschreitungsrahmen

Um unvorhergesehene Mehrkosten in der Errichtungsphase abzusichern, wird bei Offshore-Wind-Finanzierungen in der Regel ein Kostenüberschreitungsrahmen vereinbart. Sie können hierfür zusätzlich zu den Finanzierungen der Varianten A und B einen Direktkredit der KfW erhalten, wenn:

  • sich mindestens eine Geschäftsbank beteiligt und
  • der Finanzierungsanteil der KfW maximal 50 % beträgt.

Der maximale Kreditbetrag der KfW beträgt 100 Mio. Euro je Projekt. Für den KfW-Anteil erhalten Sie dieselben Konditionen, die Sie mit den Konsortialpartnern vereinbart haben – insbesondere Laufzeit, tilgungsfreie Anlaufjahre, Tilgungsmodus, Verzinsung und Sicherheiten – sofern sie von der KfW als banküblich angesehen werden.

Die Rückzahlung erfolgt spätestens am Ende der Laufzeit in einer Summe. Freien Cashflow verwenden Sie ab Tilgungsbeginn der parallelen Finanzierung in Variante A bzw. B für Sondertilgungen in Variante C.

Kombination mit anderen Fördermitteln

Die Kombination mit Mitteln der Europäischen Investitionsbank (EIB) sowie mit Mitteln anderer Banken, die von ausländischen staatlichen Exportversicherungen abgesichert werden, ist möglich. Eine Kombination mit anderen KfW- oder ERP-Fördermitteln ist leider nicht möglich.


Diese Förderprodukte könnten Sie auch interessieren


Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge