Verarbeitung (CONTEGA FIDEN EXO)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Untergründe

Fu­ge grob von Staub und Schmutz rei­ni­gen. Mau­er­werk muss ggf. mit ei­nem Glatt­strich ega­li­siert wer­den (z. B. Mörtel­fu­gen). Fens­ter­rah­men seit­lich rei­ni­gen.

Auf über­fro­re­nen Un­ter­gründen ist die Ver­kle­bung nicht möglich. Es dürfen kei­ne ab­wei­sen­den Stof­fe auf den zu ver­kle­ben­den Ma­te­ria­li­en vor­han­den sein (z. B. Fet­te oder Si­li­ko­ne). Un­ter­gründe müssen aus­rei­chend tro­cken und tragfähig sein.

Die dau­er­haf­te Ver­kle­bung wird er­reicht auf ge­ho­bel­ten und la­ckier­ten Holzfenstern und auf Kunststofffenstern. Oberflächen dürfen nicht abweisend ausgerüstet sein.

Beste Ergebnisse für die Sicherheit der Konstruktion werden auf qualitativ hochwertigen Untergründen erreicht.*)
Die Eignung des Untergrundes ist eigenverantwortlich zu prüfen, ggf. sind Testverklebungen empfehlenswert.

*) Ein Qualitätsmerkmal hinsichtlich der Eignung einer Oberfläche ist die Oberflächenspannung. Bei hochwertigen Dampfbrems- und Luftdichtungsebenen oder Unterdeck-/Unterspannbahnen liegt diese oberhalb von 40 dyn.

Hinweis zur Verarbeitung

Hohe Temperaturen beschleunigen das Quellen von CONTEGA FIDEN EXO - niedrige verzögern es.
Das Band sollte unmittelbar vor der Verarbeitung bei Temperaturen zwischen 8 und 20 °C gelagert werden.

Arbeitsschritte

Situation 1 - Vor dem Fenstereinbau
Mauerwerksbau abziehen
1. Mauerwerksbau
  • CONTEGA FIDEN EXO wird vor der Fenstermontage am Rahmen angebracht.
  • Blendrahmen ist bereitgelegt.
  • Außenseite oben.
Schutzfolie entfernen
2. Schutzfolie entfernen
  • Äußere Schutzfolie mit dem Cuttermesser auftrennen und abziehen.
Rolle aufschneiden
3. Rolle aufschneiden
  • Rolle mit einem Cuttermesser oder einer Schere aufschneiden.
Anfang abschneiden
4. Anfang abschneiden
  • Ein Stück CONTEGA FIDEN EXO abrollen und den überkomprimierten Anfang des Bandes (ca. 2 cm) abschneiden.
Band auf Blendrahmen aufkleben
5. Band auf Blendrahmen aufkleben
  • Trennfolie lösen und Band gerade am Blendrahmen ausrichten und Zug um Zug aufkleben.
  • Das Band darf nach dem Einbau nicht sichtbar sein (Rücksprung ca. 1 - 2 mm).
Band dabei stauchen
6. Band dabei stauchen
  • Band beim Aufkleben und besonders im Bereich von Stößen leicht stauchen - keinesfalls dehnen!
Ecken stumpf stoßen
7. Ecken stumpf stoßen
  • Band umlaufend auf den Blendrahmen kleben.
  • Dabei pro Seite je einen Zuschnitt CONTEGA FIDEN EXO verwenden und die Ecken stumpf stoßen.
  • Im Eckbereich leicht stauchen.
Fenster einsetzen
8. Fenster einsetzen
  • Fenster fachgerecht einsetzen und mit einem geeigneten Befestigungssystem fixieren.
Fertig
9. Fertig
  • Fertiger winddichter und regensicherer Anschluss.
Hinweis

Zum einfachen Fixieren von angebrochenen Rollen des Fugendichtbandes: KLIPFIX KLIPFIX


Situation 2 - Fenster ist bereits montiert
Mauerwerksbau
1. Mauerwerksbau
  • Fenster ist bereits montiert,
  • CONTEGA FIDEN EXO wird anschließend eingebaut.
Ein Stück CONTEGA FIDEN EXO abrollen
2. Ein Stück CONTEGA FIDEN EXO abrollen
  • ... und den überkomprimierten Anfang des Bandes (ca. 2 cm) abschneiden.
  • Band vorsichtig mit einem Spachtel kantenparallel in die Fuge einbringen.
  • Um ein Herausquellen zu vermeiden, CONTEGA FIDEN EXO immer mit einem Rücksprung von 1 - 2 mm einbauen.

Rahmenbedingungen

TECHNIK-HOTLINE

Bei abweichenden Rand- bedingungen kontaktieren Sie bitte:
Tel: +49 (0) 62 02 - 27 82.45
eMail: technik@proclima.de

Bei Temperaturen über 20 °C ist das Band auch auf der Baustelle kühl zu lagern. Bei Temperaturen unter 8 °C ist das Band optimal über dieser Temperatur zu halten. Banddimensionen und Planung der Fugendimension gemäß RAL-Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren wählen.

Das Band pro Laufmeter Fuge um 1 cm länger einbauen (gestaucher Einbau). Ecken und Längsstöße stumpf stoßen. Lagesicherung bis zur Dekomprimierung des Bandes mittels Selbstklebefläche auf einem geeigneten Untergrund sicherstellen. Das Band aus technischen Gründen mind. 2 mm von der Fugenkante nach innen versetzt einbauen.

Um ein Dekomprimieren von angebrochenen Rollen zu verhindern: Bandenden mit einer Klammer fixieren, bzw. das Band mit einem Klebestreifen komplett umwickeln. Rollen liegend lagern. Angebrochene Rollen seitlich beschweren.

Beim Überputzen und Überstreichen ist die Verträglichkeit vorher zu prüfen.
Das Band nicht mit aggressiven Chemikalien in Verbindung bringen oder reinigen.

Weitere Hinweise

Die dar­ge­stell­ten Sach­ver­hal­te be­zie­hen sich auf den Stand der ak­tu­el­len For­schung und der prak­ti­schen Er­fah­rung. Wir be­hal­ten uns Ände­run­gen der emp­foh­le­nen Kon­struk­tio­nen und der Ver­ar­bei­tung so­wie die Wei­ter­entwick­lung und die da­mit ver­bun­de­ne Qua­litätsände­rung der ein­zel­nen Pro­duk­te vor. Wir in­for­mie­ren Sie gern über den ak­tu­el­len tech­ni­schen Kennt­nis­stand zum Zeit­punkt der Ver­le­gung.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen über die Ver­ar­bei­tung und Kon­struk­ti­ons­de­tails ent­hal­ten die pro cli­ma Pla­nungs­un­ter­la­gen. Bit­te be­ach­ten Sie auch die Emp­feh­lun­gen zur Ver­kle­bung in der ak­tu­ell gülti­gen pro clima Anwendungsmatrix.



Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge