Wichtige Voraussetzungen und Randbedingungen (SOLITEX MENTO 5000 connect)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
pro clima
SOLITEX MENTO 5000 connect
3-lagige Unterdeck-/ Unterspannbahn
mit 2 integrierten Selbstklebezonen

pro clima SOLITEX MENTO 5000 connect kann für belüftete Dachkonstruktionen verwendet werden. Sie erfüllt die Anforderungen an eine Unterspann-, bzw. einer Unterdeckbahn. Die Bahn ist geeignet für eine Freibewitterungszeit von 3 Monaten.

pro clima SOLITEX MENTO 5000 connect kann bei Konstruktionen mit Dachneigungen ≥ 14° die Funktion einer Vordeckung (Behelfsdeckung) und einer zweiten wasserführenden Ebene (Unterspann-, Unterdeckbahn) unterhalb der Dachdeckung übernehmen.

Wird die Bahn bei Dachneigungen < 14° verlegt müssen während der Freibewitterungszeit zusätzliche Sicherungsmaßnahmen getroffen werden um die Konstruktion vor Feuchte zu schützen.

Bei Neigungen < 3° kann die Bahn als Schutz vor Winddurchströmung verwendet werden.

Um die Funktion einer Vordeckung im Sinne des deutschen Dachdeckerhandwerks zu erfüllen müssen folgende Randbedingungen erfüllt sein:

  • Dachneigung ≥ 14°
  • Bahnen Überlappungen, Stöße, Durchdringungen und Übergänge zu angrenzenden Bauteilen mit geeigneten Klebesystemen gemäß der pro clima Anwendungsmatrix verklebt.
  • Nageldichtband TESCON NAIDEC unterhalb der Konterlatte angebracht.


Für die pro clima SOLITEX MENTO 5000 connect gilt:


Siehe auch:



Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge