Bundesverband Wärmepumpe

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Über uns

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. ist ein Zusammenschluss von rund 500 Mitgliedern mit Sitz in Berlin. Er ist Informant, Berater und Vermittler für die Wärmepumpenbranche im Aktionsfeld zwi­schen Wirtschaft, Politik und Kunden. EEr steht für eine professionelle Interessenvertretung von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Zusammenhang mit Wärmepumpen. Dazu gehören die deutsche Wärmepumpenindustrie (Hersteller/Distributoren), Energieversorgungsunternehmen, die Bohr- und Zulieferunternehmen, Fachhandwerker SHK + Elektro, Energieberater, Planer, Sachverständige, Architekten, Verbände und Fertighaushersteller. Beim BWP informieren sich Anbieter und Anwender. Die Marktdurch­dringung der Wärmepumpentechnologie ist oberstes Ziel des BWP.

Unsere Position

Die Wärmepumpe stellt ein ausgereiftes, effizientes und förderungswürdiges System zur Erschließung regenerativer Energien dar. Sie nutzt Geothermie sowie die in der Umgebung zwischengespeicherte Sonnenenergie und trägt damit zur Schonung von Umwelt und Res­sour­­cen bei. Wärmepumpen können heizen, kühlen und Warmwasser bereiten und tragen erheblich zur Energieeinsparung und Reduzierung von CO2-Emissionen bei. Außerdem können Wärmepumpen hervorragend zum Lastmanagement eingesetzt werden und helfen, mehr Erneuerbaren Strom effizient zu nutzen.

Die Beheizung mit Wärmepumpen ist aktiver Klimaschutz. Die steigende Nutzung von Umweltwärme durch den Einsatz von Wärmepumpen zählt zu den tragenden Säu­len der Energiewirtschaft; die damit verbundene Reduzierung des CO2-Ausstosses weltweit ist Inhalt der täg­lichen Arbeit des Verbandes im Dienste der Branche sowie im Dienste von Gesellschaft und Umwelt.

Ziele

Ziel des BWP ist es, den Anteil der umweltschonenden Wärmepumpenheizung im Neubau auf über 50 Prozent zu steigern. Am gesamten Heizungsmarkt werden mindestens 20 Prozent Marktanteil angestrebt. Der Bundesverband Wärmepumpe informiert Politik, Presse und Medien über den aktuellen Stand der Wärmepumpentechnik und den ökologischen und wirtschaftlichen Nutzen dieser zukunftsträchtigen und ausgereiften Heizungstechnik. Der BWP unterstützt Fachhandwerk und Planer bei ihren Marketing- und Werbemaßnahmen.

Aufgaben

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. ist die bundesweite Interessenvertretung für die einzige Heizung, die auch im Winter und nachts mit einem hohen Solar- und Geothermieanteil heizt und sofort die Umwelt entlastet. Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. ist Schnittstelle zwischen Industrie, Handwerk, Energieversorgungsunternehmen und Bauherren.

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. ist der deutsche Partner für das internationale EHPA-Wärmepumpen-Gütesiegel. Diese Qualitäts- und Service-Garantie der Industrie hat sich zu einem wichtigen Kriterium bei der Auswahl einer Wärmepumpe entwickelt.


Adresse

Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
Französische Straße 47
10117 Berlin
Tel. 030 - 208 799 711
Fax 030 - 208 799 712
E-Mail: info(at)waermepumpe.de

Quelle

Stand
14.06.2017
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge