Einsatzbereich (SANTA DT)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
pro clima SANTA DT
Sanierungs-Tapete (Raufaser)

Sanierungs-Tapete

Mit Raufaseroptik
SANTA DT kann überstrichen werden.

Einsatz zur Herstellung der erforderlichen Dampfbremsebene bei nachträglich mit Einblasdämmstoffen gedämmten, bestehenden Dachkonstruktionen.
Sie ist sowohl mit diffusionsoffenen Vordeckungen als auch mit diffusionsdichten Abdichtungen kombinierbar.

Einsatzbereich

Wird bei einer bestehenden Konstruktion die Wärmedämmwirkung durch Einblasdämmstoffe (z.B. Zellulose) verbessert, wird im Regelfall der Raum zwischen der vorhandenen Dämmung und der Unterdeckung vollständig ausgefüllt. Die Hinterlüftungsebene, welche bislang durch diffusionsoffene Innenbekleidungen eingedrungene Feuchtigkeit aus der Konstruktion heraus transportiert hat, ist nicht mehr vorhanden. Dadurch kommt es gerade bei den im Regelfall vorhandenen diffusionsdichten Bitumenunterdächern zu einem sehr hohen unzulässigen Feuchteintrag, welcher die vorhandenen Baustoffe schädigen kann.

Für die Erhöhung der Wärmedämmstärke im Dach gibt es unter folgenden baulichen Voraussetzungen eine sichere, kostengünstige und rentable Lösung: Es besteht

Die erforderliche Dampfbremse wird in Form einer Sanierungs-Tapete aufgebracht.

Luftdichter Untergrund

Der Untergrund (Platte oder Putz), auf den die Sanierungs-Tapeten aufgebracht werden, muss luftdicht sein.
Mehr dazu siehe: Wichtige Voraussetzungen und Randbedingungen (SANTA DT).


Die Sanierungs-Tapete pro clima SANTA DT wirkt bei derartigen Konstruktionen als Dampfbremsebene und verhindert die massive Tauwasserbildung und daraus folgende Bauschäden.

SANTA DT hat eine grobe Raufaseroberfläche und kann direkt auf vorhandene luftdichte Innenbekleidungen aufgebracht werden.

Als Variante mit glatter Oberfläche ist die SANTA UT erhältlich.




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge