Bauschaden

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bauschaden ist ein am Baukörper Schaden verursachendes Ereignis und beinhaltet auch dessen Folgen. Bei den Ursachen unterscheidet man zwischen endogenen (griech. im Inneren erzeugt) und exogenen (äußere Einwirkung).

Schäden durch äußere Einwirkung

Hierzu zählen zB Sturm- und Hagelschäden: Abgedeckte Dachziegel, zertrümmerte Dachfenster, aufs Gebäude gestürzter Baum einschließlich der Folgeschäden (zB Wasserschäden).

Schäden am Bestand

  • Baumangel: Planungsfehler und/oder mangelhafte Ausführung. Vertragsrechtlich wird unterschieden zwischen
    • offener Mangel und
    • versteckter Mangel
  • altersbedingte Mängel, auf Grund von
    • Witterungseinflüssen (Fassade, Dach) oder
    • Materialermüdung (zB Rohrbruch)

Bauschäden und Baumängel wirken sich auch wertmindernd auf die Immobilie aus. Daher müssen sie in Wertermittlungen berücksichtigt werden.




Sie haben Anregungen und wollen bei dem WISSEN Wiki mitmachen? . ==> bitte hier lang

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge