Wichtige Voraussetzungen und Randbedingungen (SOLITEX FRONTA PENTA connect)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
pro clima SOLITEX FRONTA PENTA connect
5-lagige Wandschalungsbahn mit monolithischer TEEE-Membran

pro clima SOLITEX FRONTA PENTA connect kann als Wandschalungsbahn auch bei teiloffenen Fassaden (z. B. Lückenschalungen mit besonders weiten Lücken) eingesetzt werden. Die Bahn ist geeignet für eine Freibewitterungszeit von 6 Monaten.

Durch ihre schwarze Grundfarbe ist sie ideal für auf Lücke verlegte Fassaden (z. B. Rautenschalungen). Die dauerhafte UV-Beständigkeit ist eingestellt auf die Belastung bei mindestens 20 mm Abstand der Bahn zum Fassadenmaterial und maximal 50 mm horizontaler oder vertikaler Fuge bzw. bis zu 40% offener Gesamtfläche.

Um als Witterungsschutz während der Bauphase dienen zu können, müssen folgende Randbedingungen erfüllt werden:
Die Bahnen mit deren Überlappungen, Stößen, Durchdringungen und Übergängen zu angrenzenden Bauteilen sind mit geeigneten Klebesystemen gemäß der pro clima Anwendungsmatrix verklebt.




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge