Einsatzbereich (CONTEGA PV)

Aus WISSEN-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
pro clima CONTEGA PV Dampfbremsendes Putzanschlussband mit integriertem Armierungsgewebe

Die An­schlüsse der Dampf­brems- und Luft­dich­tungs­bah­nen zu an­gren­zen­den Bau­tei­len sind po­ten­ti­el­le Feh­ler­quel­len für die Luft­dicht­heit ei­nes Baukörpers. Die­se Übergänge soll­ten da­her sorgfältig ge­plant und aus­geführt wer­den. Dampf­brem­sen können vom Put­zer un­ter Ver­wen­dung ei­ner Putz­ar­mie­rung oder ei­nes Putz­trägers luft­dicht an­ge­schlos­sen wer­den. Al­ter­na­tiv er­folgt der An­schluss erst nach dem Ver­put­zen.

Hin­weis

Er­folgt der luft­dich­te An­schluss erst nach dem Ver­put­zen, kann es zu Feuch­te­ein­trag in die Wärmedämmung oder zu Störun­gen im Bau­a­b­lauf kom­men.
CON­TE­GA PV entschärft die­ses Pro­blem.


Das Putzanschlussband CONTEGA PV wird für definierte, dauerhaft luftdichte Anschlüsse von Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen oder Holzwerkstoffplatten, wie z.B. OSB an zu verputzende Untergründe eingesetzt. Die luftdichte Ebene des Daches oder der Rahmenbauwände kann so vor dem Verputzen fertig gestellt werden.

Die integrierte Putzarmierung sorgt für eine hohe Stabilität des angrenzenden Putzuntergrundes. Es ist keine weitere Putzarmierung (Streckmetall) notwendig. Mit dem applizierten doppelseitigen Klebeband wird das Putzanschlussband schnell, sicher und dauerhaft luftdicht an Dampfbrems- und Luftdichtungsebenen aus Folie, Baupappe oder Plattenwerkstoffen befestigt.

Durch die unsichtbare Verbindung in der Putzebene entsteht ein geringerer Platzbedarf. Dies bietet besondere Vorteile bei geringen Aufbauhöhen der Innenverkleidung.


Eine Übersicht der Einsatzbereiche enthält die pro clima Anwendungsmatrix.



Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Bauen
Leben
pro clima
Mitmachen
Werkzeuge